St. Michael
Kirchen
St. Hubertus
Freusburg
Heilig Kreuz
Herkersdorf
Maria Himmelfahrt
Katzenbach
St. Petrus
Wehbach-Wingendorf

Ökumenische Frühschichten in St.-Michael Kirchen


Frühschichttermine Fastenzeit 2016 morgens 6:30h in der kath. Kirche St. Michael in Kirchen

 

 

1. Freitag                    12.02.2016

2. Freitag                    19.02.2016

3. Freitag                    26.02.2016

4. Freitag                    04.03.2016

5. Freitag                    11.03.2015

6. Freitag                    18.03.2015


 



Presseberichte 2015



Aktuelles aus der Presse














Ökumenische Frühschichten im Advent 2010

20 Jahre Frühschicht zeit = 200 Frühschichten

In den vergangenen Jahren hat sich der ökumenische Gedanke so sehr gefestigt, dass wir uns entschlossen haben, die Frühschichten abwechselnd in der evangelischen und in der katholischen Kirche zu begehen.
So finden dieses Jahr erstmals alle Frühschichten im Advent im Altarraum der evangelischen Lutherkirche in Kirchen statt.

Wir treffen uns dort wie gewohnt um 6.30 Uhr.


Frühschichtzeit = Begegnungszeit


Ein Angebot für Frühaufsteher. Warum nicht? Unser Motto lautet: Früh aufstehen und mehr vom Tag haben. Den Tag einmal anders beginnen – mit der Stille zum Tagesbeginn, mit Zeit zum Gebet, zur Meditation und gemeinsamen Hören von Bibelstellen mit besinnlichen Liedern und Texten.

Unsere vielfältig gestalteten Wortgottesdienste sind Ausdruck des Lebens und Glaubens unserer Zeit. Aktuelle Fragen der Gesellschaft werden aufgegriffen und thematisiert. So mancher sucht nach Aufbruch, Neuanfang, usw. Das Frühschichtteam greift diese Fragen auf und versucht im ökumenischen Miteinander glaubwürdige Antworten zu finden.

Wer nun neugierig geworden ist, sich anstoßen lassen will, Ruhe und Besinnung sucht, sich einfach nur vom Wort Gottes inspirieren lassen möchte, ist herzlich willkommen.







Chronik der Ökumenischen Frühschichten


Vor der Arbeit oder der Schule geht's zur Frühschicht.

Es begann im Jahre 1990 mit der Idee von Martina Hambürger und Claudia Schnittchen. Durch diverse Angebote in den Nachbarpfarreien stellte sich den beiden die Frage: "Warum nicht auch in Kirchen ?" Spontan setzten sie ihr Vorhaben in die Tat um. Natürlich mit Unterstützung des damaligen Pfarrers Hartwig Honecker. Es sollte ein Angebot für alle Christen sein, insbesondere jedoch für Jugendliche und Jugendgruppen. Der ökumenische Gedanke war sehr gewichtig.
Die Beteiligung war am Anfang noch sehr zurückhaltend. Doch durch „Mund zu Mund Propaganda" erweiterte sich die Teilnehmerzahl stetig bis hin zu einem festen Stamm an Besuchern. Die Begeisterung wuchs, so dass sich immer mehr Leute anboten, bei den Vorbereitungen mitzuwirken. Zeitweise waren auch Firmgruppen/ Kommuniongruppen dabei. Heute ist es so, dass jede Frühschicht von einem anderen Team thematisch ausgearbeitet wird. Das macht es spannend und spricht für eine gewisse Vielfältigkeit, die rege angenommen wird.

Unvergessen bleibt die Zeit unserer Kirchenrenovierung, in der die Frühschichten in der evangelischen Kirche stattfanden.

Mittlerweile sind die Frühschichten in unserer Pfarrei St. Michael bereits seit vielen Jahren eine gute Tradition. So feierten wir im Dezember 2005 unsere 150. Frühschicht.

Am 17.12 2010 folgte die 200. Frühschicht. Diese war ein besonderer Anlass zur Freude. In diesem Jubiläumsjahr beschlossen wir, die Frühschichten abwechselnd in der evangelischen und katholischen Kirche zu begehen. Seitdem finden diese im Advent im Altarraum der ev. Lutherkirche statt und in der Fastenzeit in der kath. Kirche St. Michael.

So feierten wir in der Vorweihnachtszeit 2010 zum ersten Mal unsere Frühschichten in der evangelischen Lutherkirche. Auch der starke Wintereinbruch mit Schnee und Eis hinderte die Menschen nicht daran, sich jeden Freitag schon am frühen Morgen mit anderen und für andere zum Lobe Gottes zusammen zu finden.

Voll Freude und Dankbarkeit schauen wir auf segensreiche Jahre geschwisterlich gelebter Ökumene zurück und wünschen uns für die Zukunft noch viele solcher Begegnungen.

Am 18. Dezember 2015 stand wieder ein Jubiläum ins Haus. Viele Menschen, etwa 70 Teilnehmer besuchten den eindrucksvollen, von den Messdienern gestalteten Wortgottesdienst am frühen Morgen.  Mit Sekt und Orangensaft stießen wir nach der 250. Frühschicht auf das 25. Jahr Ökumenische Frühschichten in Kirchen an. 



Das Team

Bildergalerie Advent 2008

Bildergalerie

Frühschichtbesucher melden sich zu Wort

Frühschichten Ostern 2008 / Advent 2007 ...

Pressemeldungen